Neuigkeiten

Freitag, 6. März 2015

Lizenzmanagement ist bei 80 Prozent der Befragten innerhalb der IT angesiedelt

Auf dem diesjährigen Kongress Software Asset Management Strategies (SAMS) 2015 in Berlin führte Circle Unlimited unter den ca. 200 Unternehmensteilnehmern eine Befragung durch.

Thematisch widmete sich die Umfrage der Organisation des Lizenzmanagements und untersuchte dabei die klassische Problemstellung, in welchem Fachbereich eines Unternehmens das Lizenzmanagement angesiedelt werden sollte – in der Informationstechnologie oder im Einkauf.

Die Umfrage förderte eindeutige Tendenzen zu Tage:

• 80 Prozent der Befragten gaben an, dass das Lizenzmanagement innerhalb der IT angesiedelt ist. In der Hälfte dieser Fälle gibt es hierfür einen speziellen IT-Einkaufsbereich, dem das Lizenzmanagement zugeordnet wird. Nur bei 20 Prozent aller Befragten ist das Lizenzmanagement im Bereich Einkauf, teilweise auch dort in einem speziellen IT-Einkauf, angesiedelt.

• Die Hälfte aller Befragten gab an, dass es Probleme bei der Verantwortlichkeitsabgrenzung zwischen Einkauf und IT im Bereich des Lizenzmanagements gibt. Zudem ist bei mehr als 40 Prozent der Befragten das Aufgabenfeld des Lizenzmanagers nicht eindeutig definiert.

Diese Tendenzen zeigen deutlich, dass ein Nachholbedarf in der klaren Aufgabendefinition und Abgrenzung des Lizenzmanagers besteht.

Die deutliche Definition von Geschäftsprozessen und Verantwortlichkeiten ist maßgeblich für ein erfolgreiches Lizenzmanagement. Um die Organisation umzusetzen, ist ein Softwaretool für das Management von Lizenzen zwar notwendig, aber nicht unbedingt hinreichend.

Hier steht Circle Unlimited mit Best-Practice Know-how und passenden Lösungskonzepten zur Seite, um das Software-Asset- und Lizenzmanagement sowohl organisatorisch als auch technisch erfolgreich umzusetzen.


Über die Circle Unlimited AG
Seit mehr als 15 Jahren bietet Circle Unlimited Dokumenten-, Vertrags- und Lizenzmanagement für SAP- und Microsoft-Systeme. Die branchenübergreifenden Softwarelösungen sind fachbereichsspezifisch z. B. in den Abteilungen Einkauf, Personal, Vertrieb sowie Recht einsetzbar. Sie sind wahlweise über SAP-System- oder Web-Oberflächen zu bedienen und auch auf mobile Devices verfügbar. Zu den nationalen und internationalen Referenzen gehören beispielsweise Bertelsmann, die Charité, Esprit, T-Systems, Velux und Volkswagen. Weitere Informationen unter: www.cuag.de.

Für Presseanfragen:
Alexandra Osmani | Public Relations | +49(0)40 554 87-424 | a.osmani(at)cuag.de | www.cuag.de

Für Anfragen von Interessenten und Kunden:
Michael Grötsch | Vorstand | +49(0)40 554 87-800 | sales(at)cuag.de | www.cuag.de